Ausbildung NEU

Fortschritte, Gesprächsleitfaden und GAB-Handbuch:

Die Fortschritte sind das zentrale Toll für die Lernenden. Dort sind die Einstiegsphase, die Erfahrungsphase und die Vertiefungsphase, die Module (Seminar, Gruppe, persönliches Lernen),  die Kompetenzen und Vorschläge für

deren Erwerb beschrieben. Vor dem Sommer wurden die Fortschritte nochmals von einigen Testlesern geprüft. Jetzt sind endlich fertig und stehen bereit zum Download.

 

Es gibt auch die Möglichkeit die Fortschritte in Papierform über eine Online-Plattform zu bestellen. https://www.ppoe.at/leiter/ausbildung/ausbildung_neu/news/2017_08_bestellformular_fortschritte.html

Künftig werden wir auch im LV Wien Exemplare zum Produktionspreis anbieten können.

 

Der Gesprächsleitfaden für die GAB wurden auch nochmal gegengelesen und steht nun finalisiert zum Download bereit.

Alle Dokumente zu Ausbildung Neu könnt ihr unter nachstehenden Link herunterladen.

https://www.ppoe.at/leiter/ausbildung/ausbildung_neu/download

 

GAB-Handbuch:

Im Frühling haben wir Euch die erste Version des GAB-Handbuchs vorgestellt. Seit dem hat sich einiges getan. Noch liegt die finale Version nicht vor,

im Anhang findet ihr aber mal die aktuelle Zwischenversion.

 

Seminare:

Wir sind gerade dabei die letzten Planungen für die Seminare abzuschließen. Im Oktober werden wir die ersten Seminarmodule anbieten.

In den Fortschritten ist beschrieben, welche Seminarmodule in der jeweiligen Phase zu besuchen sind. Diese werden aber nicht alle einzeln,

sondern geblockt angeboten.

Die „Methoden der Altersstufen“ (diese gibt es für jede Stufe separat) können wir aktuell pro Stufe nur einmal pro Jahr anbieten.

Andere Module dafür öfter.

Die Seminarmodule zu Kommunikation, gesetzlicher Rahmen und Sicherheitshalber kann geblockt als Ganztages (Samstag) Veranstaltung besucht werden oder an zwei Freitag Abenden (1 Abend Kommunikation, 1 Abend Gesetzlicher Rahmen und Sicherheitshalber).

Wie genau wir die Seminarmodule in Wien bündeln, findet ihr im Anhang in dem Dokument „Wiener Ausbildungsfahrplan“. (Anmerkung: Diese Dokument soll für den Einstieg eine Orientierung über die Seminare bieten).

Der offizielle Wiener Ausbildungsfahrplan (der nicht im Widerspruch zu den jetzigen Infos stehen wird, aber detailliertes ausgearbeitet sein wird) ist aktuell in Ausarbeitung und wird im Herbst dem Landesausbildungsrat zur Beschlussfassung vorgelegt.

 

Umsteigerregelung:

Dieses Jahr bieten wir auch noch zwei Mal das ASS und das AST an. Wir danach der Umstieg von dem alten auf das neue Ausbildungssystem erfolgt, ist ebenfalls im Anhang in dem Dokument „Wiener Ausbildungsfahrplan“ beschrieben.

Hat man schon eine Stufenausbildung abgeschlossen, d.h. den Meister in einer Stufe erworben und möchte nun die Spezialisierung für eine andere Stufe machen sind die stufenspezifischen Module zu bearbeiten. Auf Seminarebene sind das

die Module „Methoden der Altersstufen“ (Erfahrungsphase) und „pädagogisches Konzept 2“ (Vertiefungsphase).

 

Weitere Seminare und Ausbildungen:
Darüber hinaus finden im LV auch regelmäßig EH-Kurse statt.

 

Im Oktober wird es ein Spezialseminar zum Thema „Spirituelles Leben“ geben.

 

Alle Seminare die vom Wiener LV angeboten werden findet ihr unter:

http://wpp.at/organisation/ausbildung/seminarkalender-2015-2016

 

Die Termine für die ERO und Kassier-Ausbildung findet ihr hier:

http://wpp.at/ausbildung/erokassier-aus-und-weiterbildung

 

Seminaranmeldung:

Künftig wird es eine österreichweite Seminaranmeldeplattform für die Seminare aller Landesverbände und des Bundesverbandes geben.

Es sind aber noch einige technische und datenschutzrechtliche Details zu klären. Bis auf weiteres könnt ihr Euch für die Seminare über die Seite des Wiener LV anmelden.

http://wpp.at/lv-terminkalender

Sobald das neue System funktionstüchtig ist, werden wir Euch informieren.

 

Anmeldung zur Regelausbildung:

Auf Grund der Änderung des Ausbildungssystems mussten wir auch einige Schriftstücke aktualisieren.

Allen voran das Formular „Anmeldung zur Regelausbildung“.

Künftig ist das Formular nach dem Einstiegsgespräch aber vor der Startveranstaltung ausgefüllt der Ausbildung zu übermitteln. Das ausgefüllte Formular ist Voraussetzung,

dass die Anmeldung zur Startveranstaltung gültig ist. Vom GAB oder GF/GL ist zu bestätigen, dass das Einstiegsgespräch stattgefunden hat.

Das aktuelle Formular findet ihr ebenfalls im Anhang. Ihr findet es auch auf wpp.at im internen Downloadbereich.

 

Freigaben für Seminare, Kompetenzfeststellung und Anerkennung von Vorwissen

Das Startgespräch ist wie oben schon beschrieben die Voraussetzung für den Besuch der Startveranstaltung.

In weitere Folge ist eine Ausbildungsphase durch ein Fortschrittsgespräch abzuschließen bevor die Seminare der nächste

Phase besucht werden können. D.h. das Fortschrittsgespräch am Ende der Einstiegsphase hat stattgefunden bevor die

Erfahrungsphase beginnt und genauso das Fortschrittsgespräch am Ende der Erfahrungsphase bevor die die Vertiefungsphase startet.

Künftig wird es für die GABs Funktion in Scoreg geben, die Fortschrittsgespräche einzutragen. Sobald die Funktion freigeschalten ist, werden wir Euch informieren.

Bis dahin bitte die Infos über die Fortschrittsgespräche am Ende der Ausbildungsphasen per E-Mail an ausbsekr@wpp.at schicken.

(Anmerkung: Wie viele Fortschrittsgespräche und welchen Rhythmus mit den Lernenden innerhalb der jeweiligen Phasen stattfinden, ist eine individuelle Vereinbarung zwischen den

Lernenden und Euch. Über diese „laufenden “Fortschrittsgespräche braucht ihr uns nicht informieren).

 

Die Feststellung des Lernfortschritts/der Kompetenz (Gruppe und persönliches Lernen) erfolgt durch den/die Lernende/n. Ihr unterstützt sie dabei in den Fortschrittsgesprächen. Das betrifft i

Bei den Seminarmodulen erfolgt die Anerkennung von Vorwissen durch den LV. Vereinfacht gesagt wurde auf Bundesebene folgende Regelung dazu beschlossen.

Vorwissen wird anerkannt, wenn es sich um eine formale Ausbildung handelt und durch eine Ausbildungsbestätigung, Lehrplan, die erworbenen Kompetenzen nachvollziehbar sind.

 

Feedback und GAB-Vernetzung:

Wichtig vor allem jetzt in der Anfangszeit ist euer Feedback und das der Lernenden aber auch der Erfahrungsaustausch.

Wie ist das gedacht?

Der beste Weg für Erfahrungsaustausch ist das direkte Gespräch. Hier setzten wir vor allem auf die Kolonnenstruktur.

Einerseits kennt ihr Euch gut innerhalb der Kolonnen anderseits hat dieser Rahmen auch die richtige Größe für einen gelungen Austausch.

Von einigen KBAs weiß ich schon, dass es demnächst erste GAB-Vernetzungstreffen geben wird. Die Erfahrungen und Erkenntnisse von Euch,

werden wir dann auch im Landesausbildungsrat und im Bundesausbildungsarbeitskreis besprechen.

 

Seit kurzem gibt es auf Initiative eines Wiener Leiters auch eine österreichweite GAB-Vernetzungsgruppe auf Facebook. Einfach nach „GAB Erfahrungsaustausch“ suchen.  

 

Wir freuen uns aber auch über direktes Feedback: Schreibt uns an lba@wpp.at oder ausbsekr@wpp.at oder sprich uns bei einer LV-Veranstaltung einfach auf das Thema an.

 

GAB-Schulung

Im Frühling konnten wir in Summe schon 3 GAB-Schulungen abhalten, bei der ca. 60 GAB, GF/GL und KBAs aus ca. 45 Gruppen teilnahmen.

Am 18.10. werden wir um 18:30 die nächste GAB-Schulung im LV anbieten.